logo

  Projekte  |  Bildergalerie  |  Anmeldung  |  Gewandhaus zu Leipzig und weitere Kooperationspartner  |  Orchesterstiftung  |  Presse

 


Matthias Foremny


Der deutsche Dirigent Matthias Foremny macht gleichermaßen als Konzertdirigent als auch im Opernbereich auf sich aufmerksam. Als regelmäßiger Gast ist Matthias Foremny dem Rundfunksinfonieorchester Berlin, dem SWR-Sinfonieorchester, dem MDR Sinfonieorchester und dem Finnish Radio Symphony Orchestra Helsinki verbunden, mit denen er neben der Konzerttätigkeit auch in Rundfunk- und CD-Produktionen zusammenarbeitet.

Konzerte führten ihn zur Staatskapelle Dresden, zum Deutschen Sinfonieorchester Berlin, zum WDR Rundfunksinfonieorchester, zu den Stuttgarter Philharmonikern und zu zahlreichen weiteren Orchestern in Deutschland und Europa. Seit 2004 /2005 arbeitet er als ständiger Gast an der Deutschen Oper Berlin. Im Rahmen der letzten China Tournee der Deutschen Oper Berlin dirigierte er Konzerte in Peking.

An der Oper Leipzig ist er 2010 /2011 mit Richard Wagners "Rienzi" und Carl Orffs "Carmina Burana" am Pult des Gewandhausorchesters zu erleben. 2010 debütierte Matthias Foremny erfolgreich beim NDR-Sinfonieorchester.

2011/2012 wird er erstmalig bei den Warschauer Philharmonikern und beim Züricher Kammerorchester zu Gast sein.

Während seiner Studienzeit in Detmold und Wien gewann Matthias Foremny, zurzeit Generalmusikdirektor und Operndirektor des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin, den Internationalen Dirigentenwettbewerb "Prager Frühling". Im Jahr 2000 wurde er als erster Kapellmeister an die Komische Oper Berlin engagiert, wo er neben dem umfangreichen Repertoire die Premieren von Brittens "Turn of the Screw" (Bayerischer Theaterpreis) und Ligetis "Le grand macabre" dirigierte, welche internationale Beachtung fand.

Matthias Foremny ist "Preisträger des Dirigentenforums" des Deutschen Musikrats.


Matthias Foremny
 Home | Impressum | Kontakt © 2017 The Management Symphony